OP-Raumlufttechnik neu definiertOP-Raumlufttechnik

Die OP Raumlufttechnik der Rentschler-Air Standard-Module decken alle Anforderungen an die Reinraum-Klimatechnik und Krankenhaushygiene im OP ab. Hochleistungsfilter sorgen für eine hochreine Luftzufuhr. Die leistungsstarken Anlagen dienen der Infektionsprophylaxe bei Patienten und Personal und gewährleisten die arbeitsmedizinischen Standards in Operationsabteilungen. So genannte „Sick Building Symptome“ sind nahezu ausgeschlossen.

Alle Module sind standardmäßig mit hocheffizienten ECO-LINE Wärmepumpen und Wärmerückgewinnungssystemen ausgerüstet. Somit entfallen bauseitige und kostenintensive Anschlüsse an Gebäude-Heizungsanlagen und Kälteerzeugungen. Klimaanlagen von Rentschler-Air schonen die Umwelt und sparen Energie.

Die Abnahme der Module erfolgt gemäß DIN 1946-4 mit einer Erholzeitmessung, auch bekannt als „Recovery-Test”.

ALLES AUS EINER HAND

Von der Entwicklung  bis zur Montage und späteren Wartung. Sie erhalten von Rentschler-Air den vollen Service rund um Ihre Klimatechnik – alles aus einer Hand!

100% SPEZIALISIERT

Überlassen Sie nichts dem Zufall. Vertrauen Sie auf ausgezeichnete Experten, die wissen wie Klimatechnik im Gesundheitswesen funktioniert!

MADE IN GERMANY

Wir garantieren Spitzenqualität und höchste Sicherheit unter fairen Bedingungen. All unsere Klimaschränke werden zu 100% in Deutschland entwickelt.

PREMIUM WARTUNGEN

Auf uns können Sie sich verlassen! Ihre Geräte werden regelmäßig von unserem spezialisierten Rentschler-Air – Team gewartet.

UNSERE RAUMLUFTTECHNISCHEN ANLAGEN IM ÜBERBLICK

Nach DIN 1946-4 müssen medizinisch genutzte Räume in verschiedene Raumklassen eingeteilt werden, die von den Anforderungen an die Keimarmut abhängen.

Raumklasse I bezieht sich auf Operationssäle und gliedert sich in die Kategorien a und b. Diese hängen von den geforderten Strömungsprinzipien der RLT-Anlage ab.

Alle übrigen medizinisch genutzten Räumlichkeiten entsprechen der Raumklasse II. Wählen Sie jetzt ein RLT Modul aus!