OP Lüftung begeistert

100% Keimfreiheit garantiert

Ärzte vollkommen verblüfft von neuesten Innovationen

Gratis Lüftungskonzept-Vorschlag erhalten
Von der Idee
  • Planung Ihrer Raumklassen
  • Erstellung eines Lüftungskonzeptes
  • Hygienische Risikoeinschätzung
Über die Herstellung
  • RLT-Anlagen
  • TAV-Anlagen
  • LAF-Anlagen
Bis hin zur Abnahme
  • DIN 1946-4
  • VDI 6022
  • Wartungsintervalle

Für einen optimalen Ablauf der Operation ist eine gut durchdachte Raumgestaltung mit individuellem Lüftungskonzept ein absolutes Muss!

Damit die Operation ein voller Erfolg wird und der Patient im Anschluss heil, dankbar und glücklich zu seiner Familie zurückkehren kann, empfehlen wir Ihnen unsere OP-Raumlufttechnik.

Denn der reibungslose Ablauf Ihrer OP, als auch die Zufriedenheit Ihrer Patienten sind uns sehr wichtig!

Zusammen haben wir das Ziel, Ihren Patienten zu helfen und für deren Genesung beizutragen. Lassen Sie uns zunächst einen Blick auf die Gefahren in Ihrem OP-Saal werfen.

Tödliche Gefahren in Ihrem OP-Saal

  • Infektionsgefährdung
  • Gefahrenstoffe
  • Schimmelpilze
  • Bakterien
  • Auftretende Leckagen
  • Surgical Site Infections (SSI)
  • Rauchgase
  • Narkosegase
  • Low Grade Infections

Traurige Fakten über nosokomiale Infektionen

Überzeugende Daten sprechen für sich, eine Kontamination der Luft im unmittelbaren Bereich von OP- und Instrumententisch hat eine direkte oder indirekte Kontamination des OP-Feldes zur Folge.

Todesfälle im OP:
  • Insgesamt 3-5 % in Deutschland
  • ca. 500.000 Patienten, 40.000 Tote
Häufigste Infektionen:
  • Harnwegsinfektion durch Katheter (40 %)
  • Lungenentzündung (20 %)
  • postoperative Wundinfektionen (15 %)
Wundinfektionen Ursache:
  • Endogene Faktoren (90 %)
Mikrobiologische Besiedlung:
  • innerhalb des Wundfeldes (95 %)
  • außerhalb des Wundfeldes (5 %)
  • Exogene Faktoren (10%)
  • OP-Personal und Lüftung (99 %)
  • Umgebung (1%)
Anteil der bei Wundinfektionen gewonnenen Isolate (%) je nach Fachgebiet
Isolate Allgemein- und Thoraxchirurgie (2527) Traumatologie/ Orthopädie (1631) Herzchirurgie (714) Gefäßchirurgie (431) Geburtshilfe (653)
S. aureus 11,4 42,7 39,6 39,0 19,8
Enterokokken 12,9 10,9 8,7 10,7 6,9
E. coli 22,6 4,1 2,7 6,7 4,4
P. aeruginosa 3,8 3,2 3,6 2,6 0,5
Klebsiella spp. 3,7 1,2 0,8 3,0 0,5
Koagulase neg. Staphylokokken 4,2 19,4 21,1 9,3 8,7
Enterobacter spp. 12,9 2,4 4,3 3,3 0,3
Streptokokken 4,8 4,8 1,5 5,3 6,4
Candida 1,4 0,2 0,5 0,2 0,1
Die Summe muss nicht 100% ergeben, weil bei einer Infektion bis zu 4 Isolate erfasst werden können und nur die häufigsten Erregerspezies dargestellt wurden.

Quelle: Robert Koch Institut (Vermeidung von postoperativen Wundinfektionen)

Schockierende Folgen:

Verlängerung des Krankenhausaufenthalts - bis zu 14 Tagen
Erhöhung des Sterberisikos - Verdopplung in der Chirurgie
Kosten - Deutschland: ca. 1.5 Milliarden €/Jahr

Studie Beweist: Ein nicht funktionierendes oder schlecht geplantes Lüftungssystem stellt ein erhöhtes Infektionsrisiko dar.

Keimbelastung Diagramm

Diplomarbeit an der Fachhochschule Mittelhessen, Gießen (Prof. Clausdorff)
Einfluss von verschiedenen Lüftungssystemen im OP auf die Kontamination von chirurgischen Instrumenten.

Geprüft wurden:

  • Ia-OP, Schutzbereich
  • Ia-OP, außerhalb des Schutzbereichs
  • Ib-OP

Die Instrumente im Ib-OP sind fünfmal höher mit Keimen belastet, als Instrumente unterhalb einer TAV-Decke!

Erkenntnisse der Studie

  • Ein funktionierendes TAV-Feld erhöht die Patientensicherheit
  • Ein nicht funktionierendes TAV-Feld stellt ein erhöhtes Infektionsrisiko dar
  • Das TAV-Feld allein hilft nicht, es geht um das Zusammenspiel aller Komponenten.

Neue Erkenntnisse lassen vermuten, dass luft kontaminierte Instrumente eine bisher unterschätzte Infektionsquelle sind.

Erschreckende Fakten zu Luftkeimen:

  • Keime in der Luft können Infektionen verursachen!
  • Je mehr Keime in der Luft, desto größer das Risiko!
  • Postoperative Wundinfektionen stellen eine große Gefahr für Ihre Patienten dar!

“Der Einsatz einer raumlufttechnischen (RLT-)Anlage aus Gründen der Infektionsprophylaxe wird bei der Implantation großer Fremdkörper für notwendig angesehen.”

Empfehlung: Robert Koch-Institut, Berufsverband der Deutschen Chirurgen e.V. (BDC), Kassenärztlichen Bundesvereinigung

OP-Raumlufttechnik von Rentschler-Air schützt
Ihre Patienten!

Die speziell für den OP entwickelte Raumlufttechnik von Rentschler-Air ist Ihre Maßnahme zum Infektionsschutz!

Keimfreie Luft in Ihrem OP

Raumlufttechnik von Rentschler-Air wird den aerogene Eintrag von luftgetragenen Mikroorganismen in den Bereich des OP-Feldes, auf Instrumententische, Implantate und sterile Probeteile bis auf 0 minimiert.

Erstaunlich geringer Platzbedarf

Der bedeutend geringere Platzbedarf für unsere Lüftungssysteme lässt es zu, die verbleibenden Lüftungsinstallationen ohne platzbedingte Kompromisse und damit auf höchsten Qualitätsstandard auszuführen.

Schützen Sie sich und Ihr Personal

Ihr Personal ist dank unserer RLT-Anlagen vor dem Einfluss von Luftschadstoffen und dem Einatmen von chirurgischem Rauch geschützt.

Immer optimale Luftreinheit

Mit modernster Überströmungstechnik wird die Luftreinheit in Ihrer OP zu 100% gewährt. Und das sogar dann, wenn Sie mehrfach die Tür zu Ihrer OP Öffnen.

Neuester Stand der Technik

RLT-Anlagen von Rentschler Air entsprechen dem neuesten Stand der Technik und werden bestimmungsgemäß betrieben.

Sie erhalten

Alles aus einer Hand

Von der Bestimmung Ihrer Raumklassen, der Herstellung bis zur Montage, Abnahme, bis hin zur späteren Wartung Ihrer OP-Klimatechnik. Sie erhalten von Rentschler-Air den vollen Service rund um Ihren Operationssaal – alles aus einer Hand!

100% OP-spezialisiert

Überlassen Sie nichts dem Zufall. Vertrauen Sie auf ausgebildete RLT-Anlagen Experten, die genau wissen, was genau welche Art von OP braucht und wie Klimatechnik in Ihrem Operationssaal funktioniert!

Klimatechnik Made in Germany

Wir garantieren Ihnen Spitzenqualität und höchste Sicherheit unter fairen Bedingungen. Alle raumlufttechnischen Anlagen von Rentschler-Air werden zu 100% in Deutschland entwickelt und hergestellt.

Einzigartige Patentlösungen

Seit 1905 entwickelt die Familie Rentschler die Klimatechnik auf höchstem Niveau weiter. Von Rentschler-Air erhalten Sie einzigartige OP raumlufttechnische Patentlösungen, die Sie so nirgendwo anders erhalten!

Premium Wartungen

Auf Rentschler-Air können Sie sich verlassen! Ihre Geräte werden regelmäßig von unserem spezialisierten Rentschler-Air – Team gewartet. Mit Rentschler-Air werden Sie den deutschen Bestimmungen gerecht!

“Die Sicherung der Asepsis zur Vermeidung postoperativer Infektionen im OP-Gebiet ist unser höchstes Gebot”

Andreas Rentschler

Erhalten Sie jetzt ein auf Ihren OP zugeschnittenes
Lüftungskonzept

Die Entscheidung über die Art des raumlufttechnischen Konzeptes in Ihren Operationsräumen wird basierend auf dem aktuellen Stand des Wissens, sowie Ihren aktuellen und zukünftigen Bedürfnissen und Anforderungen Ihrer Nutzergruppen getroffen.

Dabei wird insbesondere berücksichtigt:

  • Dass Ihre OP-Abteilungen wenigstens 20 bis 30 Jahre betrieben werden.
  • Dass die Anforderungen an die Erreger Armut durch die demografische Entwicklung, die zunehmende Zahl immunsupprimierter Patienten und die Zunahme risikobehafteter Eingriffe steigen werden.
  • Dass konsequente Aufgabentrennung für den jeweiligen Heiz-, Kühl- und Lüftungsbedarf anlagentechnisch umgesetzt werden.

Welches Lüftungskonzept für Ihre OP Räume am besten geeignet ist, lässt sich natürlich ohne genauere Angaben unter anderem hinsichtlich der Größe, Lage und Ausstattung Ihrer OP nicht genau sagen!

Klicken Sie jetzt auf den Button und geben Sie uns Detailangaben zu Ihrer OP, damit ein GRATIS Lüftungskonzept-Vorschlag für Sie erfolgen kann!

Gratis Lüftungskonzept-Vorschlag erhalten

Werden Sie allen Anforderungen gerecht!

Bei der Planung, Ausführung und dem Betrieb von Rentschler-Air RLT-Anlagen für Ihre OP Räume, richten wir uns an die geltenden Normen, Richtlinien, sowie Empfehlungen der Kommission für Krankenhaushygiene und Infektionsprävention (KRINKO) beim Robert Koch-Institut (RKI).

Robert-Koch-Institut
Berufsverband der deutschen Chirurgen
Kassenärztliche Bundesvereinigung
Sie erhalten OP-Raumlufttechnik gebaut nach deutscher NORM und Regelweken:
  • VDI 6022
  • VDI 2083/3
  • DIN 1946-4
  • DIN EN ISO 14644
Sie erfüllen somit alle Vorschriften und hohe Auflagen des Gesetzgebers:
  • Hygieneverordnung
  • OP Bauvorschriften
  • Medizinproduktegesetzes
  • Betreiberverordnung
Sie schaffen jetzt ideale Bedingungen für optimale Krankenhaushygiene:
  • Strömungsrichtung
  • Luftgeschwindigkeit
  • Temperatur
  • Dokumentation

Technische Abnahme Garantiert

Rentschler-Air garantiert Ihnen die technische Abnahme bei Inbetriebsetzung und die periodische Überwachung Ihrer OP-Raumlufttechnik.

Voraussetzung für die Abnahme ist der bestandene Filterdichtsitztest ,Lecktest nach VDI 2083/3 (Messtechnik in der Reinraumtechnik) und Nachweis der Regelungsstabilität der Anlage, die im Nennlastfall und im Stützbetrieb vorzunehmen ist.

Filterdichtsitz- und Lecktest werden mindestens alle zwei Jahre bzw. nach Eingriffen an der Endfilterstufe wiederholt.

Strömungstechnischen Überprüfung

Bei der strömungstechnischen Überprüfung, wird der erreichte Schutzbereich der OP-Zuluftdecke mit Hilfe von Partikelmessungen innerhalb und ausserhalb vom Schutzbereich festgestellt. Die Abnahme wird vom zuständigen Krankenhaushygieniker begleitet und beurteilt.

Geräuschmessung

Bei der Geräuschmessung soll der Schalldruckpegel bei voller Leistung mit produktspezifischem Nennluftstrom in Feldmitte auf einer Höhe von 1.75 m ü. FB den Wert von 48 dB(A) nicht überschreiten; über dem Anästhesiearbeitsplatz soll ein Wert von 45 dB(A) nicht überschritten werden.

Hygienische Abnahme Garantiert

Rentschler-Air garantiert Ihnen hygienische Abnahme bei Inbetriebsetzung und die periodischer Überwachung Ihrer Raumlufttechnik.

Voraussetzung für die hygienische Abnahme ist die bestandene technische Abnahme und die erfolgte Grundreinigung. Die Abnahme umfasst eine Begehung der RLT-Anlagen und der von den RLT- Anlagen versorgten Räume, sowie die hygienische Untersuchung der RLT- Anlagen in allen hygienisch relevanten Bereichen.

Überwachungen

Die periodische Überprüfung der Strömungsverhältnisse entlang der Randzone mittels Strömungsprüfröhrchen wird mindestens vierteljährlich während des OP-Betriebes (mit den natürlichen Wärmelasten) wiederholt und vom zuständigen Krankenhaushygieniker stichprobenweise begleitet und beurteilt werden (Kontrolleffekt plus Lerneffekt für das reinraumgerechte Arbeiten des OP-Personals).

Über die Notwendigkeit von mikrobiologisch-hygienischen Kontrollen nach der technischen Abnahme und während des laufenden Betriebes entscheidet der zuständige Krankenhaushygieniker.

Rentschler-Airs Warneinrichtung mit Echtzeitüberwachung

Sofortmaßnahmen bei Ausfall oder Störung Ihrer RLT-Anlage.

Ein Ausfall oder eine Störung der Anlage werden durch eine selbsttätige Warneinrichtungen durch die integrierten Warnleuchte angezeigt.

Maßnahmen, die die Beschäftigten und sonstigen anwesenden Personen betreffen, werden sofort zur Kenntnis geben.

Regelmäßige Wartungen Ihrer RLT-Anlagen garantiert

Entsprechend § 4 Abs. 3 ArbStättV werden die RLT-Anlagen von Rentschler-Air nach den in Absatz 1 festgelegten Intervallen sachgerecht gewartet.

Ihre Wartungsintervalle werden so festgelegt, dass Ihre - technischen, - hygienischen und - raumlufttechnischen (z. B. Einstellung und Zustand der Luftdurchlässe) Eigenschaften und der sichere Betrieb der Anlage während der gesamten Betriebszeit gewährleistet ist.

Welchen Anforderungen Sie gerecht werden müssen, lässt sich natürlich ohne genauere Angaben unter anderem hinsichtlich der Größe, Lage und Ausstattung nicht sagen.

Klicken Sie jetzt auf den Button und geben Sie uns Detailangaben zu Ihrer OP, damit ein GRATIS Lüftungskonzept-Vorschlag für Sie erfolgen kann!

Gratis Lüftungskonzept-Vorschlag erhalten