Die Folgen unseres Energieverhaltens sind längst bekannt und es ist höchste Zeit für einen Wandel. Erneuerbare Energien versprechen dabei ein enormes Potenzial.

Laut dem Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung liefern Sonne, Wind, Wasser, Erde und Biomasse rein rechnerisch tausendfach mehr Energie, als die Weltbevölkerung benötigt!

Jochen Flasbarth ist sich in seinem Kommentar zur UBA-Studie „Energieziel 2050: 100% Strom aus erneuerbaren Quellen“ sicher:

„Deutschland kann jederzeit und vollständig auf erneuerbare Energien umsteigen.“

Die Notwendigkeit der Energiewende steht längst fest, denn Wohlstandsökonomie und der verantwortungsvolle Umgang mit Energieressourcen stehen in unmittelbarem Zusammenhang. Folgt man Thomas Seltmann, Projektmanager der Energy Watch Group, lässt sich unsere Wohlstandsgesellschaft nur mit einem schnellen Umstieg auf erneuerbare Energien aufrechterhalten.

Die 2009 veröffentlichte und weltweit beachtete Studie „The Economics of Ecosystem and Biodiversity“ kommt zu einem eindeutigen Ergebnis, das NABU-Naturschutzexperte Magnus Wessel folgendermaßen zusammenfasst:

„Die Rechnung ist einfach: Nichtstun ist teurer als Handeln, denn der Verlust von Naturkapital führt zum Verlust wirtschaftlichen Wohlstands weltweit.“

 

Rentschler-Air fördert erneuerbare Energien im Gesundheitswesen

Nach zahlreichen Studien und Hochrechnungen kann sowohl die Umsetzungsmöglichkeit eines Umstiegs, noch deren Notwendigkeit bestritten werden. Rentschler-Air setzt sich gezielt für die >>Energiewende<< ein und fördert erneuerbare Energien, vor allem im Gesundheitswesen.

Gerade Krankenhäuser und Gesundheitseinrichtungen verbrauchen sehr viel Energie. Die Nutzung erneuerbarer Energien und der Einsatz von Energieeffizienztechnologien lohnen sich hier also in besonderem Maße.

Steigende Energiekosten und die Notwendigkeit zur Kosteneffizienz, zwingen Betreiber von Gesundheitseinrichtungen zur Betriebsoptimierung. Warum also nicht direkt der Umstieg auf erneuerbare Energien?

Dieser Umstieg wird sogar vom Staat gefördert. Mehr dazu in unserem Artikel über das >>Klimaschutz Plus Programm<< des Ministeriums für Umwelt, Kima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg.

 

Mahatma Gandhi lehrte uns eins, die Veränderungen die wir uns in der Welt wünschen, selbst in die Hand zu nehmen:

„Be the change you want to see in the world“

In diesem Sinne, seien auch Sie ein Teil der Veränderung!

 

Ihr Team von Rentschler-Air

 

 

Um keinen Artikel zu verpassen, empfehlen wir Ihnen unseren Blog zu abonnieren. Selbstverständlich freuen wir uns über Ihre Anregungen und Kritik. Nutzen Sie das Kommentarfeld oder schreiben Sie uns eine E-Mail an: blog@rentschler-air.de.